Ablauf & Kosten

Ablauf

Im ersten Schritt vereinbaren wir telefonisch einen Termin für ein persönliches Erstgespräch. Bei diesem ersten Treffen können wir Ihr Anliegen und Ihre Erwartungen klären und ich erläutere Ihnen mein Vorgehen.

Wenn sich beide Seiten für eine Zusammenarbeit entscheiden, folgt anschließend die sogenannte Probatorik. Dabei handelt es sich um in der Regel vier Sitzungen, die der Diagnostik und Therapieplanung dienen.

Anschließend beginnt die eigentliche Behandlung (siehe Therapie). Die Dauer der Therapie oder Beratung hängt von Ihrer individuellen Problematik sowie Ihren Wünschen ab. Meist umfasst eine Kurzzeittherapie 25 Sitzungen und eine Langzeittherapie 45-60 Sitzungen. Eine psychologische Beratung umfasst für gewöhnlich nur wenige Termine, kann bei Bedarf aber auch über einen längeren Zeitraum in Anspruch genommen werden.

Die Sitzungen dauern jeweils 50 Minuten und finden normalerweise einmal wöchentlich zu einer festen Zeit statt.



Kontakt Therapie Ludwig

Kosten

Da ich eine Privatpraxis führe, hängt die Übernahme der Kosten für eine Behandlung von der jeweiligen Versicherung ab.

Gesetzliche Krankenversicherung

Als approbierte psychologische Psychotherapeutin mit Eintrag im Arztregister der kassenärztlichen Vereinigung Berlin bin ich grundsätzlich für die psychotherapeutische Behandlung zugelassen. Als Privatpraxis besteht jedoch nicht die Möglichkeit, direkt mit den gesetzlichen Krankenversicherungen abzurechnen. Da die Versorgung durch Psychotherapeut*innen mit einer solchen Kassenzulassung unzureichend ist, können gesetzlich Versicherte unter Umständen dennoch im sogenannten Kostenerstattungsverfahren behandelt werden. Bei Interesse stelle ich Ihnen gerne nähere Informationen zur Verfügung.


Private Krankenversicherung und Beihilfe

In der Regel werden die Kosten für eine ambulante Psychotherapie bei entsprechender Indikation von den privaten Krankenversicherungen vollständig übernommen. Da sich die Angebote der verschiedenen Versicherungsanbieter jedoch unterscheiden, ist es empfehlenswert, sich rechtzeitig nach den konkreten Bedingungen Ihres Versicherungstarifs zu erkundigen - insbesondere, ob und in welchem Umfang Psychotherapie in Ihrem Versicherungstarif enthalten ist und welche Formalitäten für die Beantragung erforderlich sind.

Selbstzahlende

Im Gegensatz zu einer Psychotherapie werden die Kosten für eine psychologische Beratung grundsätzlich nicht von den Krankenkassen übernommen und müssen selbst gezahlt werden.
Es kann darüber hinaus auch sinnvoll sein, eine Therapie selbst zu zahlen, wenn z.B. für einen Versicherungsabschluss ein Gesundheitscheck gefordert wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass keinerlei Formalitäten erforderlich sind, die Therapie in der Regel sofort beginnen kann und die Krankenkasse keine Mitteilung über die Behandlung erhält.

Honorar

Das Honorar richtet sich nach dem Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) der gesetzlichen Krankenkassen bzw. der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (GOP) und beträgt aktuell 100,55€ pro 50-minütiger Sitzung.
Sollten Sie sich in einer schwierigen finanziellen Situation befinden, kann das Honorar für das Erstgespräch reduziert werden. Sprechen Sie mich bei Bedarf gerne an.